Posttraumatische Belastung

Posttraumatische Belastung
Definition, Symptome & Behandlung

Belastende Erlebnisse wie Naturkatastrophen, Gewalterfahrungen, sexueller Missbrauch oder aber auch schwere Unfälle können das Leben der betroffenen Person stark beeinflussen. Eine solche negative Erfahrung bezeichnet man in der Psychologie auch als eine seelische Verletzung.

Manche Menschen entwickeln nach belastenden Ereignissen eine sogenannte posttraumatische Belastungsstörung. Aber nicht nur die Opfer können eine posttraumatische Belastungsstörung entwickeln, sondern auch beispielsweise Zeugen, die bei einem solchen Event anwesend waren. 

Für die posttraumatische Belastungsstörung ist es typisch, dass die betroffene Person die belastenden Erinnerungen nicht verarbeiten kann und diese sie im Alltag regelrecht verfolgen. Die Unterstützung durch Familie und Freunde ist in solchen Lebenssituationen daher besonders wichtig. Darüber hinaus unterstützt eine Psychotherapie, wie die EioS Therapie, das Erlebte im Laufe der Zeit zu verarbeiten.

posttraumatisch

Der Verlauf einer posttraumatischen Belastungsstörung

Jede posttraumatische Belastungsstörung hat ihren individuellen Verlauf. Typisch für sie ist jedoch, dass sie bereits während oder kurz nach dem traumatischen Erlebnis ihre ersten Symptome zeigt. Es kann aber auch einige Zeit dauern, bis die ersten Beschwerden auftreten. Die Symptome können von einigen Wochen bis hin über einige Jahre anhalten und sogar chronisch werden. Hier gibt es schwächere und auch stärkere Phasen, wo sich die Intensität der Symptome ändert.

Die Ursachen einer posttraumatischen Belastungsstörung

Eine posttraumatische Belastungsstörung hat ihre Ursache immer in einem negativen Erlebnis, das für die betroffene Person selbst oder eine andere Person als lebensbedrohlich empfunden wird. Diese Ursachen einer posttraumatischen Belastungsstörung bzw die traumatischen Erlebnisse können unterschiedlicher Natur sein wie zum Beispiel: medizinische Notfälle wie ein Herzinfarkt, ein Unfall, Gewaltverbrechen oder aber auch die Nachricht, dass eine geliebte Person gestorben ist.

Etwa 2 % der Bevölkerung in Deutschland leidet im Laufe ihres Lebens mindestens einmal an einer posttraumatischen Belastungsstörung. Wen eine solche trifft und wie oft diese vorkommt, hängt von den belastenden Ereignissen, die eine Person durchlebt, ab. Darüber hinaus spielt es auch eine Rolle, wie viele Ressourcen eine Person aufweist, um mit dem Erlebnis umzugehen.

Die Entwicklung einer posttraumatischen Belastungsstörung ist jedoch nach negativen Erlebnissen nicht die Regel. Nach einem traumatischen Ereignis traurig und immer wieder niedergeschlagen zu sein, ist demnach kein Grund zur Sorge, solange dies nicht das eigene Alltagsleben und Empfinden nachhaltig beeinträchtigt.

Vielleicht kennst du eines der folgenden Symptome:

Eine posttraumatische Belastungsstörung kann aufgrund des traumatischen Erlebnisses gemeinsam mit anderen psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen oder Suchterkrankungen auftreten.

Bei Kindern äußern sich die Symptome der posttraumatischen Belastungsstörung auf andere Weise als bei Erwachsenen. Kinder spielen in häufigen Fällen das Erlebte in symbolischer Form nach. Verhaltensauffälligkeiten wie Ängstlichkeit und Aggressivität können hier begleitend auftreten.

Mit der EioS-Therapy kann die Behandlung einer PTBS bereits nach nur einer Sitzung deutlich zur Verbesserung des Empfindens beitragen.

Behandlungsdauer bei PTBS

1 Behandlung

Therapie Hotline

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen und Anliegen rund um EioS zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an.
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Wie geht EioS vor?

Mit der EioS Therapie können Angstzustände nach unseren Beobachtungen, nicht nach Ergebnissen wissenschaftlicher Studien, oft erfolgreich behandelt werden. Einige spezifische und soziophobische Ängste bereits nach nur einer Sitzung. Auch dann sogar vielfach, wenn die Angst vor dem Tod oder die Angst vor Krankheit das Leben beeinträchtigen. Mit der EioS Therapie ist es, wie wir es erleben, oftmals rasch und nachhaltig möglich, die Angst vor der Angst erfolgreich zu therapieren.

Wie hilft die
EioS Therapy?

Mit der EioS-Therapy ist es erstmals möglich, die ätiologische Verbindung zwischen der Ursache und dem Symptom zu trennen. Hierbei werden belastende Gefühle und Emotion isoliert, ohne jedoch die Denkweise oder Erinnerung verändern zu müssen. Ein festgelegtes Skript funktioniert wie ein Code und soll neuronale Mechanismen anregen, die zur Trennung des Symptoms von der Ursache führen. Der Patient arbeitet während der Behandlung aktiv mit und ist bei vollem Bewusstsein.

Mit EioS wird die Versorgung der neuronalen Strukturen durch das limbische System unterbrochen. Durch die Entkopplung werden die negativen Emotionen von den Erinnerungen oder der Vorstellung an das auslösende Ereignis isoliert und nicht mehr wahrgenommen.

Patientenstimmen

M.G.

Diese Therapie hat mein ganzes Leben…

Diese Therapie hat mein ganzes Leben verändert. Ich litt über 30 Jahre unter panischer Todesangst. Mit nur einer einzigen Behandlung war diese verschwunden. Ich kann es bis heute kaum glauben und ärgere mich ein wenig das ich nicht schneller den Weg hierher gefunden habe.

T.E.

Durch Eios habe ich ein komplett…

Durch Eios habe ich ein komplett anderes Lebensgefühl bekommen. Herr Barton-Renon hat das aufgelöst was Nervenklinik, Tagesklinik, jahrelange Therapiesitzungen nicht lösen konnten. Es ist unglaublich...wie simpel seine Therapiemethode. Bei Herr Barton- Renon fühlte ich mich Verstanden und ernstgenommen...

J.K.

Behandlung von Ängsten und Zwängen

Aufgrund einer gestellten Diagnose entwickelten sich bei mir verschiedenste Angststörungen und ein Kontrollzwang. Bei den Ängsten handelte es sich um Existenzangst, Angst vor Verschlimmerung der Krankheit , Todesangst sowie ein Kontrollzwang. Mithilfe der Eios Therapie konnte ich die Ängste und den Zwang auflösen. Es ist wieder möglich mein Alltag frei von Ängsten und dem Zwang zu gestallten....

Lesen Sie das Feedback unserer Patienten

Die Zufriedenheit unserer Patienten ist uns sehr wichtig. Dies spiegelt sich wieder in unserem Bewertungsergebnis. Überzeugen Sie sich selbst auf Trustpilot von den Erfahrungen unserer Patienten.

Diese Unternehmen kennen die Vorteile unseres betrieblichen Gesundheitsförderungsprogramms ELOP